Komodo National park Flores Indonesia Tours
» Private Komodo & Flores Touren » Ausgesuchte Resorts » Flugbuchung » Autovermietung » Über Flores     Tours, selected hotels resorts and villas on Flores in Indonesia Touren auf Flores und Komodo in Indonesien. » Home

Die Highlights von Flores - die Komodo Warane und der Vulkan Kelimutu - 5 Tage/4 Nächte

Bali - Labuan Bajo (Insel Flores) - Komodo Nationalpark auf Rinca Island - Ende - Vulkan Kelimutu Nationalpark - Maumere - Bali


1. Tag: Anreise - Flug nach Labuan Bajo auf der Insel Flores

Abholung vom Komodo Flughafen in Labuan Bajo und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Golo Hilltop Hotel oder im Puri Sari Beach Hotel in Labuan Bajo

Statt einer Übernachtung in Labuan Bajo im Hotel ist es auch möglich auf dem Boot zu übernachten. Dies hat den Vorteil, dass man sehr früh morgens bereits auf Rinca Island ist.


2. Tag : Labuan Bajo - Rinca Island

Nach einem frühen Frühstück fahren wir zum Hafen von Labuan Bajo, wo wir ein Boot besteigen und ca. 2 Stunden zur Rinca Island im Komodo Nationalpark fahren.

Rinca Island hat eine höhere Dichte der Komodo Population und die Wahrscheinlichkeit freilebende Komodos zu sehen ist grösser, wie auf der Hauptinsel Komodo. Nach Ankunft auf Rinca starten wir eine 3 stündige Wanderung durch eine savannenänliche Landschaft übersät mit Lonta Palmen. Unterwegs sind nicht nur die Komodo Warane zu sehen sondern wir werden auch andere Tiere beobachten können, wie Timor Hirsch, Büffel, Affen, Wildschweine und exotische Vögel. Von den Hängen gibt es atemberaubende Ausblicke. Nach Rückkehr zum Boot wird das Mittagessen serviert und wir fahren zur Kelor Island zum Schwimmen, Schnorcheln oder einfach nur Relaxen. Am späten Nachmittag fahren wir zurück nach Labuan Bajo. Übernachtung im Golo Hilltop Hotel oder im Puri Sari Beach Hotel in Labuan Bajo

Bei einer sehr frühen Ankunft des Fluges in Labuan Bajo kann die erste Übernachtung in Labuan Bajo auch entfallen und man kann direkt nach dem Transfer vom Flughafen zum Hafen die Bootstour starten. Die Tour verkürzt sich dann auf 4 Tage/3 Nacht.


3. Tag: Flug von Labuan Bajo nach Ende auf der Insel Flores

Abholung vom Flughafen in Ende, fahrt zum Kelimutu Nationalpark in der Nähe von Moni. Die Fahrt dauert ca. 1.5 - 2 Stunden und führt auf kurvigen Strassen durch sehr schöne bergige Landschaft vorbei an kleinen Dörfern. Zwischen Ende und Moni gibt es wunderschöne Reisterassen zu bewundern. Bei Ankunft des Fluges am Vormittag ist ein Abstecher zum Penggajawa Strand (blue stone beach), der mit vielen bunten Steinen übersäte ist. Die Steine sind überwiegend blau bis turquoise, aber auch grüne und auch rote Steine sind dazwischen. Die Steine werden von der lokalen Bevölkerung gesammelt und als Baumaterial verkauft. Auf dem Weg von Ende nach Moni können wir das Dorf Wologai besuchen mit gut erhaltenen traditionellen Häusern in der für die Ende Region früher typischen Lioneser Architektur. Unterkunft in einem Bungalow der idylisch etwas ausserhalb des Dorfes Moni gelegenen Kelimutu Eco Lodge in Moni.


4. Tag : Die 3-farbigen Seen des Vulkan Kelimutu - Maumere

Kelimutu ist ein Vulkan in der Nähe von Moni in Zentral Flores in Indonesien . Der Vulkan Kelimutu besteht aus drei Kraterseen, die aufgrund von Mineralien unterschiedliche Farben haben. Die Farben der Seen haben sich im Laufe der letzten Jahre mehrfach drastisch geändert.

Die Mondlandschaft der Krater ist nach dem Glauben der Einheimischen ein Schlupfwinkel der Geister. Danach wohnen die Seelen der Knaben und Mädchen im Tiwu Nuwa Muri Koo Fai , der die Farbe zwischen türkis, tiefblau und weiß-grünlich verändert. Im Tiwu Ata Polo warten die Sünder bis zur Nacht, um mit dem Wind emporzufliegen und jeden lebenden Eindringling zu vernichten. Dieser einst rote, dann dunkelgrüne See, später dunkel rote See hat jetzt wieder eine grüne Farbe.Die Seelen der Alten ruhen im Tiwu Ata Bupu. Der jetzt fast schwarzer See war früher einmaldunkelblau, dann hellblau bis weiß.

Der Name Kelimutu selbst bedeutet in der lokalen Sprache 'keli' ='Berg' und 'mutu'='kochend'.

An diesem Tag heisst es früh morgens aufzustehen und nach einer Tasse Kaffee oder Tee fahren wir zum Vulkan Kelimutu. Nach ca. 30 Minuten erreichen wir den Parkplatz und hier führt ein angenehmer Spaziergang über 1,5 km und 127 Stufen zur Aussichtsterrasse des Kelimutu auf 1690 meter Höhe. Von hier hat man einen wunderbaren Blick auf alle drei verschiedenfarbigen Kraterseen des Kelimutu und die umliegende Landschaft. Ca. um 10Uhr kann Nebel oder Wolken aufkommen und die Sicht verhindern daher ist es wichtig zwischen 8 und 9 oben zu sein. Inmitten dieser Mondlandschaft sehen die Farben der Seen spektakulär aus.

Unterwegs von Moni zum Kelimutu fahren Sie an wunderschönen Reisfeldern und tropischen Wäldern vorbei, hier lohnt es sich auf der Fahrt herunter Fotostops einzulegen und auch einige Meter oder Kilometer zu laufen, während das Auto vorfährt und auf Sie wartet. Vom Parkplatz am Kelimutu zur Hauptstrasse in Moni sind es 14 km. In Moni angekommen können Sie in einem lokalen Restaurant ein spätes Frühstück oder frühes Mittagessen einnehmen.

Am Nachmittag fahren wir nach Maumere, unterwegs besteht die Möglichkeit in Wolwaru sehr alte traditionelle Häuser zu besichtigen, welche mit Ornamenten geschmückt sind. Später führt der Weg nach Sikka, einem Dorft an der Südküste von Flores. Sikka ist berühmt für einzigartige Ikats. Hier kann man auch eine alte Kirche aus dem 19Jahrhundert besichtigen.

Weitere Stops sind in Paga Beach und in Wolowaru, wo auch die Möglichkeit für Mittaessen oder einfach nur ein Stop zum Entspannen bevor es weiter nach Maumere geht. Geniessen Sie wunderbare Ausblicke auf die Landschaft mit Plantagen und kleinen Bergdörfern. Sie können beliebige Fotostops und kurze Spaziergänge einlegen. Je nach Ihrer Wahl übernachten Sie im komfortablen und charming Beachfront Bungalow in Amrita Beach Resort am schönen Waiara Strand oder gegen geringen Aufschlag im stylischen Coconut Garden Beach Resort oder im 4* Capa Resort Maumere.

Ist dieser Tag ein Sonntag, Montag, Mittwoch oder Freitag, dann kann die Übernachtung in Maumere entfallen und man kann den Nachmittagsflug von Maumere nach Bali mit Nam Air/Sriwijaya Air erreichen.

5. Tag : Abreise von der Insel Flores

Die Tour ended mit dem Transfer zum Flughafen in Maumere für den Flug nach Bali. Bei einer Flug am Nachmittag ab Maumere können Sie den Vormittag dazu nutzen einem halbtägigen Village Encounter in der Umgebung von Maumere zu machen oder Sie geniessen einfach die Zeit und Relaxen am schönen vulkanischen Strand mit sehr guten Schwimm- und Schnorchelmöglicheiten im Strandresort in Maumere Bay.


BESTSELLER TOUR

5 Tage/4 Nächte ab/bis Bali Die prehistorischen Komodo Warane auf Rinca Island und die magischen Kraterseen des Vulkan Kelimutu , die die Farben ständig wechseln

Flores/Komodo Highlights Tour

»Details »
Labuan Bajo - Flores Island - Indonesia
Labuan Bajo
Komodo National Park - Flores Island - Indonesia
Komodo Waran
Boot to Rinca and Komodo Island - cabins with Ac - Flores Island - Indonesia
Boat (Cabins AC) example
Boot to Rinca and Komodo Island - cabins with fan - Flores Island - Indonesia
Boat (Cabins Fan) example
Indonesia - Flores Island -  Kelimutu -  The east lake is also called Tiwu Ata Polo (Bewitched or Enchanted Lake). Colors: 2013
Vulkan Kelimutu
Kelimutu National Park - Flores Island - Indonesia
Vulkan Kelimutu
Rice fields on Flores between Moni an Ende
Rice fields on Flores
Alte Kirche im Dorf Sikka Flores Indonesien
Kirche in Sikka
Alte Kirche im Dorf Sikka Flores Indonesien
Ikat in Sikka
Obst und Gemuesemarkt auf dem Weg von Moni nach Detusoko
Lokaler Markt

Back to ↑ Top

Member of
Member of Asita - Association of the Indonesia Tour & Travel Agencies

PT. PMA RIJAMO Flores Tourismus Services

Jl. Akasia VIII No.9 - Denpasar 80237 - Bali - Indonesia

Office on Flores Island :
Jln. Nai Roa KM 13, Desa Waiara - Maumere 86112 - NTT - Indonesia
Handy-Phone : (062) 081337001250 (Whats App)
e-mail: floresindonesiatours (at)gmail.com

» Contact/Inquiry/Booking

» Guestbook/Testimonials


© Copyright 2014-2017. All rights reserved.